shadow-box

Projektbeschreibung

Leistungsort
Garching bei München (D)
Leistungszeit
Juni 2010
Konzept
Das Hauptquartier in Garching soll zur Erhöhung der Arbeitskapazität erweitert werden. Zur Überbrückung der vierjährigen Bauzeit wird ein provisorisches Bürogebäude errichtet.
Realisierung
Nach Fertigstellung der Streifenfundamente wurde innerhalb von drei Tagen ein zweistöckiges Bürogebäude aus 122 Container errichtet. Bei einer Anlieferung von vier Containern pro Stunde waren zwei Kräne im Einsatz. Eine Sekundärüberdachung aus Stahlträgern sorgt für zusätzlichen Isolations- und Witterungsschutz. Eine Attika rundet das Gesamtbild ab. Das Gebäude ist mit Kabelkanälen und Teppichboden ausgestattet. Die Verrohrung der Sanitäranlagen wurde in Vorwänden installiert. Decken und Wände sind gefliest. Die klimatisierten Besprechungsräume enthalten technische Raffinessen wie dimmbare Spiegelrasterleuchten, Leinwände und Beamer. Brandmeldeanlage und Fluchtwegmarkierung bieten Sicherheit. Nach Montage der Containeranlage wurde das komplette, 1ha große Baugelände einplaniert, teilweise gepflastert und eingesäht.
Besonderheiten
Komplette Auftragsabwicklung u. Dokumentation in englischer Sprache Hohe Sicherheitsauflagen
Kooperationen
Schmidt Bau GmbH, Bernau (DE) Fleck Raumgestaltung, Waldshut (DE) Sanitär & Blechnerei Pfeiffer, Remtschwiel (DE) Berthold Matt Schreinerei, Schachen (DE) Elektro Leber, Weilheim (DE) HESITEC Sicherheitstechnik, Gengenbach (DE)

Haben Sie Fragen?

Was ist die Summe aus 1 und 7?